Wie Du Widerstände auflösen kannst

Alle, Podcast | 5. April 2024

In einer Welt, die sich unaufhörlich wandelt und vorwärtsstrebt, fühlen wir uns oft, als würden wir immer wieder irgendwo anecken. Es scheint, als ob wir permanent gegen Strömungen ankämpfen müssten. Doch was wäre, wenn wir uns dazu entschliessen würden, den Widerstand aufzugeben und stattdessen im harmonischen Fluss des Lebens zu schwimmen?


Widerstand ist allgegenwärtig. 

Zum Beispiel gegen äussere Umstände:

Wie oft sagen wir: „Oh, das ist jetzt unfair. Das Wetter ist schlecht und wollte doch eine Velotour etc. machen." Doch das Wetter kann nicht unfair sein. Es ist weder gut noch schlecht - es ist einfach. Wir spüren einen Widerstand gegen etwas, was wir nicht ändern können. Das bringt nichts! 

Je schneller wir z. B. beim Wetter sagen können: „Okay, es regnet. Ziehen wir uns andere Kleider an oder disponieren wir um.“ Desto leichter leben wir und desto einfacher ist es, in der Frequenz zu sein, in der wir kreieren können.

Fakt ist: Je mehr Du Dich gegen Dinge wehrst, die Du nicht verändern kannst, desto mehr wirst Du leiden. Und weisst Du, was das Schlimmste am Ganzen ist? Dein Leiden, Deine Wut, Dein Frust verändert die Realität nicht!

Also heisst die einzige brauchbare Lösung:

 

Akzeptiere das, was ist!

Ich weiss, auch bei dieser Aussage kann bei einigen Menschen wieder Widerstand aufkommen. Doch es bringt Dir nichts, rein gar nichts! Im Gegenteil, durch Deinen Widerstand verpuffst Du sehr viel Energie, die Du für die Kreation einer wünschenswerten Zukunft benötigen wirst.

Lass los und mach Dir selbst den Weg frei für Deine gewünschte Zukunft!

Ein weiterer äusserer Widerstand kann sein, wenn Du in einem Unternehmen arbeitest, das umstrukturiert und Du in eine andere Abteilung eingeteilt wirst, was Dir nicht gefällt.

In diesem Beispiel solltest Du sehr achtsam sein und Dich fragen, wogegen Du Widerstand leistest. Ist der Widerstand gegen die neue Arbeit - und wenn ja, warum? Oder wehrt sich Dein Ego, das sagt: „Also das könnt ihr nicht machen mit mir!“

Wäge in diesem Fall ab, was Du WIRKLICH willst. Das ist sehr wichtig, damit Du nicht irgendwann gesundheitliche Symptome entwickelst, die durch Deinen Widerstand entstanden sind.


Und der innere Widerstand?

Oft vernachlässigen wir den inneren Widerstand, der uns in unserem täglichen Dasein beeinflusst. Dieser innere Kampf kann subtil sein, sich in Form von Selbstzweifeln, Angst oder Unentschlossenheit äussern. 

Wenn Du z.B. eine Weiterbildung machen möchtest und irgendwie fühlst Du Dich immer unmotiviert, wenn Du lernen müsstest. Du hast keine Ahnung, warum. Doch tief in Dir drinnen kann eine Angst schlummern, dieser Ausbildung nicht gewachsen zu sein. 

Dies kann sich in Lustlosigkeit ausdrücken, obwohl Du diesen Zusammenhang niemals vermuten würdest.

Lass die Negativspirale von „Ich kann das nicht, ich bin nicht genug,“ los und stell Dich der Sache!

Die Auseinandersetzung mit unserem inneren Selbst kann uns kostbare Einsichten über unsere Motivationen und Emotionen schenken. 

Und die Auflösung dieses Widerstandes gibt uns die positive Energie der bewussten Manifestation zurück.


Was kann ich nun konkret tun?

Sei achtsam und frage Dich: „Was passiert in diesen Momenten genau in mir? Welche Gedanken und Gefühle nehmen gerade überhand?“

Es kann sein, dass diese Arbeit eine Weile dauert, doch sei gewiss: Irgendwann wirst Du wissen, wo oder in was sich Dein Widerstand befindet.

Der Gewinn dabei entsteht in der Freiheit zu wissen, was Du wirklich willst! Du wirst Lösungen finden und Du wirst erkennen, ob es sich nur um Ausreden handelt oder ob es sich wirklich um Ängste handelt, die Dir das Leben schwer machen.

Wichtig: Das Loslassen von Widerstand ist keine Resignation! Es ist vielmehr eine Befreiung, da Du Dich soeben dem Fluss des Lebens öffnen kannst. Dadurch wirst Du offen für neue Sichtweisen, die Dir neue Möglichkeiten und Chancen zeigen.

In diesem Fluss des Lebens zu sein, bedeutet nicht, passiv zu sein oder kritiklos alles hinzunehmen und sich zu ergeben. Es bedeutet bewusst zu wählen, wann wir kämpfen und wann wir loslassen.

Wenn Du Dir dem bewusst bist, spürst Du, wie viel Kraft und Macht Du dadurch in Dir hast.

Du erfährst sehr viel mehr Ruhe und innere Zufriedenheit.

Ich lade Dich ein, Dir einmal während eines Tages bewusst zu werden, wie oft und worüber Du Widerstand verspürst. Frag Dich, warum und versuche, diesen Widerstand loszulassen.

Gelingt es Dir? Wie fühlst Du Dich dabei? Kannst Du Energie daraus tanken?

Vielleicht gelingt es Dir auf diese Weise, Dinge, die Du nicht verändern kannst, anzunehmen und Dinge, die Du verändern kannst, mit positiver Kraft zu Deinem Wohl zu verändern.

Für viele tägliche Glücksmomente.


Du lernst in dieser Podcastfolge:

🍀 warum es sehr wertvoll ist, unsere Widerstände gegen etwas zu erkennen und zu transformieren

🍀 eine Übung, die Du für Dich selbst ausprobieren und an der Du wachsen kannst

🍀 was diese Widerstände mit unserem Körper anstellen können


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podcasters.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Hier gelangst Du direkt zu meinen Glücksmomenten jeden Tag Podcast:

Apple-Podcast

Spotify

Meine Podcast Webseite



Hast Du einen Themenwunsch oder eine Frage für den Podcast? Dann schreibe mir gerne eine E-Mail.

Wenn Dir der Podcast gefällt, freue ich mich sehr über ein Abo oder eine positive Bewertung!🍀



Shownotes Glücksmomente jeden Tag:

Deinen Wegweiser für tägliche Glücksmomente kannst Du hier herunterladen : https://gluecksmomente-jeden-tag.com/freebie-landingpage/

Webseite : https://gluecksmomente-jeden-tag.com

Pinterest : https://www.pinterest.com/gluecksmomente_jeden_tag/

E-Mail-Adresse : info@gluecksmomente-jeden-tag.com

Glücksmomente jeden Tag-Newsletter

Melde Dich jetzt an!

Mein Newsletter enthält neben kostenlosen Tipps und Neuigkeiten auch ein Willkommensgeschenk.