Wie manifestiere ich mir meine Wünsche richtig?

Alle, Podcast | 22. März 2024

Dieses Leben ist wie ein Buch, das darauf wartet, von Dir geschrieben zu werden. Doch was sollen die Inhalte sein? Was soll in diesem Buch geschrieben werden? Du entscheidest! Du allein entscheidest, wie Dein Leben aussehen soll, welche Inhalte und Kapitel es beinhalten soll! 

Du KANNST entscheiden! Ist das nicht wunderbar? Und Du solltest es unbedingt selbst tun! Denn wenn Du Dein Buch nicht schreibst, dann schreibt es jemand anders für Dich - mit Inhalten, die Dir vielleicht gar nicht gefallen, die Dich langweilen. Mit Inhalten, die niemand lesen will, und vor allem, die Du selbst vielleicht gar nicht leben willst. 

Aber da ich sicher bin, dass Du einen Bestseller schreiben willst, auf den Du als Autorin stolz bist, überlegst Du Dir bestimmt genau, was Du und wie Du es schreibst, nicht wahr? Das heisst, Du solltest Dir bewusst sein, was Du willst in Deinem Leben - wie Du bewusst manifestieren lernst.

Doch genau hier fängt doch gleich schon die Holperstrasse an:


Wie geht "richtig manifestieren lernen"?

Jeder Gedanke, jedes Gefühl und jede Handlung formen die Realität um uns herum. Und oftmals geschieht dies unbewusst, und wir finden uns in einem Durcheinander von Manifestationen wieder, anstatt klare Ergebnisse zu erzielen. Es ist jedoch möglich, unsere schöpferische Kraft bewusst zu nutzen und aktiv unsere Wünsche und Ziele in die äussere Welt zu bringen. Hier liegt der Zauber des Manifestierens!

Also: Was ist "richtig manifestieren" genau?

Bewusstes und richtiges Manifestieren ist weit mehr als nur das sich Vorstellen von Wünschen. Bewusstes Manifestieren heisst: etwas Gewünschtes Wirklichkeit werden zu lassen. Es ist die Fähigkeit, bewusst und gezielt die Realität, das Leben und die Inhalte Deines Lebensbuches zu formen, die Du Dir innerlich ersehnst. 

Oft glauben wir, dass Manifestieren bedeutet, sich einfach etwas vorzustellen und darauf zu warten, dass es plötzlich geschieht. Doch in Wahrheit geht es darum, eine klare Vision zu entwickeln und aktiv daran zu arbeiten, diese in die äussere Welt zu bringen. Es bedeutet, nicht nur zu träumen, sondern auch zu handeln, um diese Träume zu verwirklichen.

Ganz wichtig zu wissen: Beim Manifestieren bekommen wir nicht das, was wir bewusst wollen, sondern vielmehr das, von dem wir unbewusst überzeugt sind. 


Negative Glaubenssätze aufspüren und auflösen

Wenn wir in einem Zustand des Mangels verharren, gesteuert von negativen Glaubenssätzen wie "Ich bin nicht gut genug" oder "Mir fehlt etwas", dann blockieren wir uns selbst und hindern unsere Wünsche daran, sich zu erfüllen.

Um wirklich manifestieren zu können, müssen wir alle negativen und blockierenden Glaubenssätzen lösen, weil sie uns daran hindern, unsere Wünsche zu erfüllen.

Wir müssen uns der eigenen inneren Kraft und Macht bewusst zu werden, dass wir selbst Schöpfer unseres Lebens sind.  Und wir müssen Klarheit über unsere Wünsche und Ziele haben. 

Alles in diesem Universum besteht aus Energie, und durch die Manifestation verwandeln wir feinstoffliche Energie in grob stoffliche Realität. 

Manifestieren beschränkt sich nicht nur auf materielle Wünsche, wie ein Auto oder ein Haus. Wir können uns auch eine glückliche Beziehung, Gesundheit oder emotionales Wohlbefinden manifestieren. 


Richtig Manifestieren lernen - die Anleitung

Entspannung

Entspannung ist die entscheidende Grundlage für kraftvolles und gelingendes Manifestieren. Nur wenn Du im Hier und Jetzt entspannt bist, kannst Du Deine schöpferische Kraft voll entfalten. 

Wenn Du jetzt merkst, dass Du Dich oft angespannt, gestresst und überreizt fühlst, ist es notwendig, dass Du zuerst wieder zur inneren Ruhe und Präsenz finden kannst, bevor Dir manifestieren gelingt.

Hier sind einige Tools, die Dir dabei helfen können, in die Entspannung zu kommen:

  • Meditation: Setze Dich regelmässig hin und praktiziere Meditation, um Deinen Geist zur Ruhe zu bringen und Dich mit Deinem inneren Selbst zu verbinden.
  • Atemübungen: Die 4-7-8-Atmung ist eine einfache Technik, um Stress abzubauen und den Geist zu beruhigen. Atme vier Sekunden lang ein, halte die Luft sieben Sekunden lang an und atme dann acht Sekunden lang aus.
  • Achtsamkeitsübungen: Sei achtsam im gegenwärtigen Moment und beobachte Deine Gedanken und Emotionen ohne Urteil.


Klarheit

Stell Dir vor, Du möchtest verreisen und Dir ein Bahnbillett kaufen. Na, wenn Du kein Ziel nennst, bekommst Du kein Billett.

Um etwas manifestieren zu können, ist es entscheidend, genau zu wissen, was Du willst und dass Du Dir eine klare Absicht formulierst.

Ein vages Verlangen führt zu vagen Ergebnissen. Sei also so klar wie möglich, wenn es darum geht, Deine Ziele zu definieren. 

Nachdem Du Dein Ziel definiert hast, stell Dir die Frage, warum Du dieses Ziel erreichen willst und wie Du Dich dabei fühlen willst. Stell Dir dabei so detailliert wie möglich vor, wie sich Deine gewünschte Zukunft anfühlt.

Dies hilft Dir, in Momenten wo der Weg zum Ziel steiniger wird, durchzuhalten und einfach entschlossen weiterzugehen.

Indem Du Klarheit über Dein Ziel hast und regelmässig visualisierst, bringt Dich die Kraft der Manifestation Deinem Wunsch täglich einen Schritt näher.


Gefühle

Nimm alle Gefühle, auch die vermeintlich negativen, wahr und ernst. Verdränge sie nicht, denn ihre Botschaft ist sehr wichtig für die Erfüllung Deines Wunsches.

Wenn Du z.B. bei der Visualisierung Deines Wunsches eine Angst verspürst, heisst das, dass noch negative Glaubenssätze im Unterbewusstsein vergraben sind. Es ist sehr wichtig, diese Angst zu analysieren, um sie dann transformieren zu können. Unterdrückst Du diese Angst, wird sich Dein Wunsch auch nicht manifestieren können. Denn bewusste Manifestation kann nur dann stattfinden, wenn der Weg frei ist.


Weiterentwicklung

Um Deine Manifestationskraft voll zu entfalten, musst Du aus der Energie Deiner Vergangenheit ausbrechen und bereit sein, Dich zu verändern. Durch bewusste Veränderungen und gezielte Wiederholungen kannst Du neue neuronale Verbindungen in Deinem Gehirn etablieren und Deine Fähigkeiten, bewusst das zu manifestieren, was Du Dir wirklich wünschst, stärken.

Es ist ein bewusster Schritt, aus dieser gewohnten und vertrauten Vergangenheit auszubrechen. Ein Schritt, der Mut braucht, weil Du Dich dadurch aus der Komfortzone ins Unbekannte begibst. Zusätzlich entsteht daraus nicht mehr die vorhersehbare Zukunft, sondern etwas ganz Neues, Ungewohntes. Du weisst nicht, was - und das kann in Dir ein mulmiges Gefühl auslösen oder sogar Angst machen.

Aber nur wenn Du diesen Schritt gehst, ist es Dir möglich ein anderes Ergebnis zu erreichen, sprich Deinen Wunsch zu realisieren.

Der Schlüssel zu Deinem persönlichen Wachstum liegt in Deiner bewussten Entscheidung, den unbekannten, neuen Weg zu gehen. Jeden einzelnen Tag neu zu wählen und Dir dadurch neue Gewohnheiten anzueignen, mit dem Ziel, Deinen Wunsch zu realisieren. 

Entscheide Dich, diese Reise und ihre Herausforderungen zu geniessen, um Deinen Traum zu manifestieren, so wie Du es wirklich willst.


Verkörperung

Vielleicht hast Du schon gehört, dass Du Dir Deinen Wunsch nur genug lang vorstellen musst, und dass er sich dann schon erfüllt.

Nun, ganz so leicht geht Manifestieren nicht. Nur positives Denken und Visualisieren reichen nicht aus, um Deinen Wunsch zu realisieren.

Wenn Du z.B. den Wunsch hast, erfolgreiche Sängerin zu sein, dann musst Du ja bereit sein, zu singen, zu üben und Dich zu verbessern - jeden Tag.

Es ist das Handeln, das Deinen Wunsch manifestiert. Durch diese Schritte sammelst Du Erfahrungen, wirst zu der Person, die Du sein willst.

Indem sich Deine Aufmerksamkeit bei Deinem Weg befindet, den Du gerade beschreitest, wirst Du immer wieder Möglichkeiten anziehen, die Dich Deinem Ziel ein Stück weiter bringen.

Manifestieren erfordert viel Ausdauer und stetiges Handeln. Frag Dich immer wieder: Wer möchte ich sein, wenn mein Wunsch sich erfüllt hat, und wie kann ich bereits heute so leben? Auf diese Weise verkörperst Du jetzt schon das, was Du sein und erreichen willst.

Lade Dir hierzu auch sehr gerne den kostenlosen Wegweiser für tägliche Glücksmomente herunter. Er kann Dich mit gezielten Fragen Deinem Traumleben ein Stück näher bringen. 


Loslassen und Vertrauen

Loslassen und Vertrauen ist der Schlüssel zum erfolgreichen Manifestieren. 

Es bedeutet, die Gewissheit zu haben, dass sich Dein Wunsch verwirklichen wird – vielleicht sogar auf eine Weise, die noch besser ist, als Du es Dir vorstellen kannst. Loslassen und Vertrauen ist auch der Schlüssel, um den Widerstand gegen das Leben loszulassen und sich vollkommen auf den Prozess der Manifestation einzulassen.

Es ist wichtig, die innere Haltung einzunehmen, dass Du das Beste verdienst und auch erhalten wirst. Auch wenn die Manifestationsreise manchmal herausfordernd sein kann. Nimm alle Erfahrungen, die Du dabei machst als Geschenke für Dein inneres Wachstum und glaube daran, dass es das Leben gut mit Dir meint. 

Eine wundervolle Möglichkeit, dieses Vertrauen zu verstärken, ist Dankbarkeit. Indem Du täglich, wenn möglich mehrmals dankbar sein kannst für die Fülle, die bereits in Deinem Leben vorhanden ist, lenkst Du Deinen Fokus auf die positiven Aspekte und steigerst  dadurch Deine Energie. 

Je mehr Vertrauen und Dankbarkeit Du in Deiner inneren Welt spüren kannst, desto mehr davon wirst Du in der äusseren Welt davon finden.

Du kannst bewusst manifestieren, Du kannst das. Du bist die Künstlerin, die ihr eigenes Leben kreieren kann, so wie Du es willst. Es liegt an Dir, Deine schöpferische Kraft zu entfachen und Dein Leben in vollen Zügen zu geniessen.

Wenn Du Hilfe brauchst, hol sie Dir. Du bist es wert, Dein Leben so zu leben, dass Du glücklich bist.


Du lernst in dieser Podcastfolge:

🍀 6 wichtige Punkte, die beim Manifestieren zu beachten sind

🍀 wie auch Du Dir Deine Wünsche realisieren kannst

🍀 warum Du beim Manifestieren nicht das bekommst, was Du willst


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podcasters.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Hier gelangst Du direkt zu meinen Glücksmomenten jeden Tag Podcast:

Apple-Podcast

Spotify

Meine Podcast Webseite



Hast Du einen Themenwunsch oder eine Frage für den Podcast? Dann schreibe mir gerne eine E-Mail.

Wenn Dir der Podcast gefällt, freue ich mich sehr über ein Abo oder eine positive Bewertung!🍀



Shownotes Glücksmomente jeden Tag:

Deinen Wegweiser für tägliche Glücksmomente kannst Du hier herunterladen : https://gluecksmomente-jeden-tag.com/freebie-landingpage/

Webseite : https://gluecksmomente-jeden-tag.com

Pinterest : https://www.pinterest.com/gluecksmomente_jeden_tag/

E-Mail-Adresse : info@gluecksmomente-jeden-tag.com

Glücksmomente jeden Tag-Newsletter

Melde Dich jetzt an!

Mein Newsletter enthält neben kostenlosen Tipps und Neuigkeiten auch ein Willkommensgeschenk.